Chronik der Hütte

  • 1907: Die Sektion Holzgau errichtet die erste Hütte. Geldgeber: Frederick Richard Simms, Jagdpächter.
  • 1924: Die DAV Sektion Stuttgart pachtet die bereits baufällige, bei den Bergsteigern jedoch sehr beliebte Schutzhütte.
    Nach Sanierungs- und Ausbauarbeiten hat die Hütte 16 Matratzenlager und einen Gastraum.
  • 1932: Es wird beschlossen, die Hütte von der Sektion Holzgau zu kaufen.
  • 1938: Für 600 Reichsmark wechselt die Hütte den Besitzer.
  • 1953: Das Fundament zeigt beträchtliche Schäden, das Gebäude droht abzurutschen.
    Die Hütte wird geschlossen und muss abgebrochen werden.
  • 1956-1961: Die Frederick-Simms-Hütte wird neu aufgebaut und hat jetzt eine Materialseilbahn.
  • 1981: Der neu angebaute Winterraum wird eröffnet.
  • 1983: Errichtung eines Solarmoduls an der Hütte.
  • 1987: Die DAV-Sektion Rottenburg übernimmt eine Patenschaft für die Simmshütte.
  • 1989: Legalisierung der Seilbahn.
  • 1994: Einbau Dusche/WC für den Pächter.
  • 1995-1997: Sanierung des Weges unterhalb der Hütte.
  • 1995: Sanierung der Bettenlager.
  • 1996: Küchensanierung.
  • 1998: Gasanlage erneuern / Personalzimmer renovieren / Energieversorgung Solar, Kleinturbine Wasserkraft.
  • 1999: Bau der Abwasseranlage.
  • 2000: Fertigstellung der Abwasseranlage/ Bau der Seilbahn.
  • 2000: Versuch der Errichtung eines geologischen Lehrpfades in Kooperation mit der Universität Tübingen.
  • 2001: Inbetriebnahme der Seilbahn / erweiterte Solaranlage.
  • 2002: Renovierung WC/Waschraum. Erhalt des Umweltgütesiegels der Alpenvereine.
  • 2003: Fensterladen-Erneuerung, Fluchtwege-Verbesserung, Versuch mit Windgeneratoren.
    Inbetriebnahme einer Komposttoilette für den Winterbetrieb.
  • 2006: Murenabgänge im Sulzeltal durch Dauerregen, Fahrweg von der Alm bis zur Seilbahn
    bis Juli 2007 unpassierbar. Vermessung der Hütte durch zwei Diplomanden der FH Stuttgart.
  • 2007: Jubiläum 100 Jahre Simmshütte.
  • 2007/2008: Lagerumbau Dachgeschoss
  • 2012: Andy Kiechle und Charly Wehrle werden Pächter der Frederick-Simms-Hütte
  • 2013-2014: Umfangreiche Umbauarbeiten zur Erfüllung Behördlicher Auflagen, wie z.B. Brandschutz, Fluchtwege, Kellersanierung
  • 2014 Beginn der Sanierung und Neuanlage des Überganges nach Kaisers über Falmedonjoch, Fertigstellung der Umbauarbeiten
  • 2015 Abschluss der Sanierung Übergang Falmedonjoch, Erneuerung Holzofen Winterraum
  • 2016 Einbau der neuen Batterie zur Stromversorgung der Hütte, Erweiterung der Photovoltaikanlage, Bau des Trockenraumes, Einbau einer Zwischendecke im Winterraum mit Schlafplatzerweiterung
  • 2017 Baubeginn der Terasse für neues Wasserreservoir, Wegebefestigung nach Errosion im Hüttenaufstieg

weiter zu:
Anreise
Aufstieg
Touren / Gipfel / Hütten